Welttag des Radios bei Guericke FM

Selbst der gute Bertolt Brecht, Radiotheoretiker, wusste Ende der zwanziger Jahre schon, dass sich das Radio als ein wichtiges Sprachrohr für uns entwickelt und heute mehr als zum Alltag gehört. Radio und Internet sind wie die Luft zum Atmen, der Gang zum Supermarkt und der Blick aufs Smartphone. Informationen und Unterhaltung können blitzschnell geliefert werden und bereichern uns mit einem Mehr an (unnützem) Wissen. Durchschnittlich hören täglich über 54 Millionen Menschen Radio und die technischen Erweiterungen ermöglichen die immer flexiblere Radionutzung:
Guericke FM ist ein gutes Beispiel für eine autarke Programmgestaltung, Vielfalt und wahre Radioliebe. Junge Kindsköpfe haben sich seit nunmehr drei Jahren zusammengefunden, um nicht nur heute, sondern eigentlich jeden Tag das Medium RADIO zu feiern.

Wir danken den elektromagnetischen Wellen, der Sprache & Musik und dem weltweiten Netzwerk!
Heute ist Welttag des Radios und das feiern wir mit unseren Highlights:

05.00 Uhr: Tubbe
07.00 Uhr: Tom Lüneburger
09.00 Uhr: kollektiv22
11.00 Uhr: The Dead Lovers
13.00 Uhr: Woods of Birnam