Folge 2: „Wie aus Sonnenblumen Waschmittel wird

An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wird in vielen zukunftsweisenden und öffentlichkeits­rele­vanten Bereichen geforscht: Künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, Konsumentenverhalten, nachhaltige Energien und vieles mehr.

Zu lesen gibt es darüber bereits viel in Pressemitteilungen, Webbeiträgen und dem Forschungsmagazin GUERICKE. Auch in öffentlichen Veranstaltungen wie „Eine Stunde Wissenschaft“ oder „Wissenschaft im Rathaus“ können Interessierte viel über die Forschung an der Uni erfahren. Nun kann man der Forschung der Universität Magdeburg aber auch beim Frühstück, in der Bahn oder abends auf der Couch lauschen – in dem neuen Wissenschaftspodcast „Wissen, wann du willst“.

Wussten Sie, dass Erdöl nicht nur im  Benzin steckt, sondern auch in ganz vielen Alltagsprodukten wie  Bodylotion, Reinings- und Waschmitteln und sogar im Kaugummi? Auch viele  Kleidungsstücke werden auf Erdölbasis hergestellt.  Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Forschungsbereich der  Bioökonomie wollen das ändern. Sie suchen nach alternativen,  biobasierten Rohstoffen. Einer davon ist Prof. Kai Sundmacher. An der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik der Universität Magdeburg erforscht er, wie aus Sonnenblumen Waschmittel wird. In der zweiten  Folge von „Wissen, wann du willst“ erklärt er, wie das funktioniert und  vor welchen Herausforderungen die Bioökonomie steht.

Ausstrahlungen

Di /Do: 9.00 Uhr